Vaselinewatte

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stahl-20-Zunder-20-Vaseline-20-002.jpg

Inhaltsverzeichnis

Vaseline Watte als Zunder und Anzündhilfe

zurück zu Zunder & Anzündhilfen

Immer wieder liest man über Vaselinewatte als Zunder und Anzündhilfe. Häufig liest man von Cotton Ball auf deutsch Wattebällchen.

Dieser Zunder findet sich in jeder guten Outdoorausrüsung. Grund genug sich näher mit diesen Material zu beschäftigen.

Die Vaseline

Wasserdichte-Streichholzbox-006.JPG

Allein über die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten von Vaseline ist ein eigener Artikel wert. Vaseline ist ein Abfallprodukt der Erdölindustrie und wurde zu Beginn der Förderung als Abfall entsorgt. Heute verwenden viele Mädels dieses Produkt zum schonenden entfernen von Make Up.

Im Handel werden zwei Qualitäten gehandelt:

Eine leicht gelbliche Variante und die reine weiße Vaseline. Beide eigen sich zur Herstellung von Vaselinewatte.

Die Watte

Gibt es Unterschiede von Watte zu Watte ? Ja die gibt es! Die Watte besteht aus feinen Baumwollfasern unterschiedlicher Länge und Dicke.

Wattefasern die in einem Tampon verwendet werden sind extrem lang und fein wogegen Wattefasern die sich in Wattepads finden kürzer und etwas dicker sind. Die Länge der Fasern in Wattebällchen und „normaler“ Haushaltswatte liegen irgendwo dazwischen.

Die Länge der Fasern bzw. die unterschiedliche Struktur der verschiedenen Watteprodukte wird durch die Bearbeitung (kämmen und legen) in der Baumwollindustrie erreicht.

(Merke: für Vaselinewatte sind lange und feine Fasern von Vorteil)

Vaseline Watte

Vaseline Watte in verschiedenen Versionen ;)

Ich hätte es nicht gedacht aber es gibt die verschiedenen Versionen Vaseline Watte herzustellen.

Variante 1

Watte wird in zB in einer Filmdose gesteckt und die Vaseline wird erst hinzugefügt wenn sie benötigt wird. Der Vorteil liegt dabei ist dass man die Vaseline und die Watte für die Körperpflege verwenden kann. Die Fasern der Watte verkleben nicht und das zünden stellt kein Problem dar.

Variante 2

Die Watte z.B. von Tampons wird aufgerollt Vaseline wird aufgestrichen und beides wird kräftigt durchgeknetet. Vorteil: Die Watte ist Wasserfest und man kann diese in eine kleine Kunststofftütchen verpacken. Nachteil: es kann sein dass man zu viel Vaseline einarbeitet. Die Fasern können zu stark verkleben, so dass der Zündvorgang schwer wird.

Variante 3

Hier wird die Vaseline in einem kleinen Topf erhitzt und verflüssigt. Die Watte kommt hinein und saugt die Vaseline gleichmäßig auf. Die Watte wird ausgewrungen so das nur wenig Vaseline in der Watte zurück bleibt.

Vaseline Cotton Balls

Vaselinewatte-001.jpg

Ein paar Worte zur Vaselinewatte:

Mal abgesehen davon, dass ich alleine schon für die Ausgangsmaterialien bei einer großen Drogeriekette eine Unmenge berappt habe (ein Beutel mit 100 Wattebällchen um 0,99€, 125mL Vaseline im Tiegel 1,49€ ) sind die Dinger in der Herstellung auch noch unglaublich aufwendig: ;)

Man nimmt einen Wattebausch in die Hand und schmiert ihn rundherum mit Vaseline voll. Das macht den Wattebausch einerseits mal spritzwasserfest, andererseits entzündet er sich bei Funkenflug nicht gleich.

Um ihn jetzt als Anzünder zu verwenden nimmt man ihn einfach, und reißt ihn auf, so dass der (hoffentlich immer noch) trockene Kern der Watte frei liegt. jetzt reichen ein paar kleine Funken (heißer Schwede, Feuerstein & Stahl, (leeres) Feuerzeug,...) um eine Flamme zu entfachen, die ausreichen sollte, um jedes halbwegs gut aufbereitete Zundernest in Flammen aufgehen zu lassen.

3 Vaseline Cotton Balls passen problemlos in eine Filmdose.

Alles in allem ein wirklich simpler Weg um einen Anzünder zu haben, der einerseits sehr einfach zu entzünden ist, und andererseits wirklich gut und geruchsarm brennt.

Wem die Herstellung von oder der Umgang mit verkohlter Baumwolle oder ähnlichem zu aufwendig oder kompliziert ist, sollte Vaselinewatte mal probieren.

Abgesehen davon,dass man danach die Vaseline an den Fingern hat, habe ich bisher keinen Nachteil finden können.

Vaselinewatte-002.jpg Vaselinewatte-003.jpg

Autor: theBrain

Wie funktioniert Vaselinewatte?

Durch die feinen Baumwollfäden entsteht eine große Fläche auf den Funken eines Cereisen Feuersteines die Hitze abgeben kann. Die Funken "schlagen" auf viele sehr dünne Fasern, die augenblicklich ausreichend brennbare Gase erzeugen.

Weitere Funken entzünden die brennbaren Gase und die "chemische Kettenreaktion" eines Feuers wird in Gang gebracht.

Siehe: Fire Steel

Die Vaseline bringt sehr viel Energie in Form von langkettigen Kohlenwasserstoffen mit, so dass dieses Material lange und heiß brennt.

Dieses Fett verhindert zusätzlich, das sich die Baumwollfasern mit Wasser (z.B. hohe Luftfeuchtigkeit) voll saugt.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Hauptmenü
weiteres
sonstiges
Werkzeuge