Bau einer improvisierten Oellampe

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Improvisierten-Oellampe-001.JPG

Hallo zusammen

beiliegend der „Bauplan“ einer improvisierten Oellampe. Wenn Ihr den Schwimmer aus Holz nicht unbedingt so wie eine „umgekehrte Brücke“ bauen könnt, so könnt Ihr den Schwimmer auch aus einem einfachen Holzbrettchen (cirka 3 x 4cm x cirka 1cm dick) herstellen und dann mit einer Alufolie einfach umwickeln.

Statt Alufolie geht natürlich noch besser die Alufolie einer dünnen Büchse (Bier, Energiedrink, etc..) den Ihr wie gezeigt um das Holzstück wickeln könnt. Als Docht könnt Ihr einen einfachen Baumwollfaden nehmen. Dieser sollte wenn immer möglich dünner als 1.2mm sein. Solchen Faden gibt’s bei jeden Laden. Es geht natürlich auch ein dickerer Baumwollfaden.

Improvisierten-Oellampe-002.JPG

Der Vorteil dieser Lampe sollte sein, dass wenn sie umfällt die Lampe durch die „eingebaute“ Wasserschicht sofort ablöscht. Dazu ist es aber notwendig, dass der Docht unter den beschriebenen 1.2mm liegt. Ich habe die Lampe gebaut und es funktioniert gut.

Der Nachteil Ehrlicherweise stinkt es leicht nach Mc-Bürger wenn man die Lampe ausbläst aber in der Not sollte das nicht stören.

Die Idee dazu stammt von "Nuklear War surival.." (in English):

Quelle: http://www.oism.org/nwss/s73p904.htm

Autorin: Sandra

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Hauptmenü
weiteres
sonstiges
Werkzeuge