Alternative Printmedien

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Druckerpresse.png

Inhaltsverzeichnis

Alternative Printmedien

Neue Montagsdemonstrationen | Charlie Chaplin – Der große Diktator | Alternative Medien | Mainstream Medien | Verschwörungstheoretiker

Als ich begann, die alternativen Medien ernst zu nehmen, dachte ich daran, einen eigenen Blog (ein vom survival-mediawiki unabhängiges Projekt) zu starten. Den Titel: "Der Wanderer" hatte ich schon, nur leider zu wenig Zeit vergleichende Artikel zu verfassen.

Ich hatte damals vor, Aussagen des Mainstreams mit den Aussagen der alternativen Medien zu vergleichen. Leider bin ich durch meine reguläre Arbeit so eingespannt, dass aus diesem Projekt nichts geworden ist. Solche & ähnliche Projekte gibt & gab es wie Sand am Meer, sodass ich diese Idee verwarf.

Nach Durchstöbern des Netzes fand ich viele sehr interessante Artikel, die es wert waren, näher betrachtet zu werden. Viele waren so voll mit politischem Sprengstoff, dass eine neue Idee in mir reifte: Es auszudrucken und es in die Breite der Bevölkerung zu streuen.

Die Idee Flugblätter zu verfassen, ist nicht neu. Schon seit der Erfindung des Buchdruckes wurden solche verfasst, verbreitet und haben entscheidend die Meinung der Bevölkerung geprägt.

Das Internet auszudrucken ist neu... denn "Das Internet" ist ein sehr neues Medium!

COMPACT Magazin

Compact magazin.svg.png

Ich war erleichtert, als das Magazin für Souveränität erschien.

Dieses Medium hat innerhalb kürzester Zeit viel bewegt.

Es ist meines Wissens das erste freie und bekannteste Magazin am Markt.

Chefredakteur: Jürgen Elsässer

Herr Elsässer ist nicht der Sympathieträger der Nation, er hat sich von einem überzeugten Linken in ein recht konservativen Zeitgenossen gewandelt.

Ein Mensch muss nicht sympathisch sein, er muss nur der Wahrheit nahe kommen, um Respekt zu verdienen.



Der Erfolg dieses Magazins gab ihm Recht. Und Leute wollen ehrliche Informationen schwarz auf weiß gedruckt auf Papier.

https://www.compact-online.de/

free21.org druckbare Online Zeitschrift

Free21.png

Ich wäre beinahe vom Stuhl gefallen aus KenFM am 27.08.2014 ein Interview mit Tommy Hansen veröffentlichte.

KenFM im Gespräch mit: Tommy Hansen : https://www.youtube.com/watch?v=jcQC7PpBb7I
KenFM im Gespräch mit: Tommy Hansen (Free21.org) : https://www.youtube.com/watch?v=4lnrmCiNI4I
KenFM im Gespräch mit: Dirk Sadlowski (Free21.org) : https://www.youtube.com/watch?v=kTEnPznKq5Q

Herr Hansen setzt genau das um, was ich vor einer kurzen Zeit verwarf.

Herr Ken Jebsen beschrieb es wie folgt: Das Internet wird haptisch.

Menschen wollen etwas in der Hand halten und einfach an den nächsten weiter reichen.

Dem stimme ich vollkommen zu!

Dieses Projekt liegt in englischer, dänischer, ungarischer, deutscher & wie es ausschaut in Kürze in russischer Sprache vor.

Der gleiche Inhalt in allen wichtigen Sprachen, damit alle Menschen auf den gleichen Wissenstand gebracht werden können.

Es ist meiner Einschätzung nach ein wichtiges verbindendes Element für die Zukunft!

Ich bin der KenFM Redaktion und Herrn Hansen sehr dankbar!

Als ich die ersten Exemplare der free21 Dokumente ausgedruckt hatte und diese in meinem Umfeld verbreitete, kam ich zu einem sehr interessanten sozialen Netzwerk in meiner Nähe.

Im Gegenzug gab ich Herrn Hansen einen kleinen interessanten technischen Hinweis für sein Projekt, der jetzt auf allen neuen Exemplaren zu sehen ist. Welcher das ist? Ist ein "Ding" zwischen Herrn Hansen und mir ;) (ich bin doch ein wenig stolz auf Meineneinen ;)

Projekt: http://free21.org/de

Facebook: https://www.facebook.com/free21.org

Chefredakteur: Tommy Hansen

Free21-001.JPG

FREE21 kann jetzt endlich gedruckt werden!

http://free21abo.de/

Facebook: https://www.facebook.com/pages/Free21Abo/348329505363037

http://lpuchalski.wix.com/globalfairhandeln

Endlich eine gute Nachricht in diesen finsteren Zeiten.

https://www.freitag.de/autoren/asansoerpress35/viele-drucker-sollen-druck-machen-mit-free21

Virulente Verbreitung von Informationen

Stimme & Gegenstimme

S-und-g.png

Nachdem ich die ersten Exemplare verbreitete und um die Meinung meiner Bekannten bat, wurde der erste Kontakt zum Projekt: Stimme & Gegenstimme, Klagemauer TV & Antizensurkoalition geschaffen. Ein kleiner Zettel mit Ort & Zeit wurde mir in die Hand gedrückt.

Stimme & Gegenstimme (S&G) ist eine Zeitschrift, die sehr komprimiert auf eine Din A4-Seite passt (beidseitig bedruckt). Manche denken nur darüber nach und andere machen es einfach... dachte ich mir und musste mir etwas Asche auf mein Haupthaar streuen.

Wir werden sehen, was wir gemeinsam miteinander machen können.

Der Titel "Der Wanderer" bleibt! Ich werde ihn anders nutzen und ihn für Präsentationen verwenden.

http://www.gesundes-deutschland.de/S&G/

Autor: André Pohle

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Hauptmenü
weiteres
sonstiges
Werkzeuge